Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ravensburg kommt zum Green Game nach Hall

Unicorns empfangen am Samstag die ifm Razorbacks Ravensburg / Gewinnspiel für grün gekleidete Fans

Das von der Vitalwelt Apotheke präsentierte Heimspiel der Schwäbisch Hall Unicorns ist ihr diesjähriges Green Game: Das Grün der Unicorns steht an diesem Tag in einem besonderen Fokus, auch für die Zuschauer. Die Haller empfangen im OPTIMA Sportpark um 17:00 Uhr (Einlass 15:30 Uhr) die ifm Razorbacks aus Ravensburg. Corona sorgt für weitere Ausfälle im Haller Kader.

Die Unicorns treten am Samstag im dritten Heimspiel in Folge als frisch gebackene CEFL-Champions an. „Wir sind überglücklich und sehr stolz auf diesen Titel“, sagt Halls Head Coach Jordan Neuman. „Wir haben kurz gefeiert, aber wir haben uns natürlich auch schnell wieder auf unsere Aufgaben in der SharkWater GFL konzentriert.“

Die nächste dieser Aufgaben stellt das Spiel gegen die ifm Razorbacks Ravensburg am Samstag dar, die Neuman mit seinen Assistenztrainern in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal analysiert hat: „Die Stärke der Razorbacks ist ihre Ausgeglichenheit in der Offense, die die das Spiel für unsere Defense zu einer schwierigen Aufgabe macht“, sagt er. „Die Receiver Jaylen Zachery und Finn Kearns sowie der Runningback Lennies McFerren sorgen dafür, dass man ständig sowohl mit einem Pass als auch mit einem Lauf rechnen muss.“ Für die Haller Offense stellen die Ravensburger Verteidiger Dejvion Steward und Jermey Conley eine besondere Herausforderung dar.

Das Hinspiel vor fünf Wochen gestalteten die Haller als eine klare Demonstration ihres sportlichen Potenzials. Bereits zur Halbzeit lag man mit 41:7 in Führung und feierte am Ende einen verdienten 55:19-Erfolg gegen das Team aus dem Schussental. Corona sorgt nun aber dafür, dass die Kräfteverhältnisse am Samstag womöglich anders als im Hinspiel verteilt sein werden. Die allgemein steigenden Fallzahlen gehen auch an den Unicorns nicht vorbei und bis Mittwoch zählte man sechs positive Fälle unter den Spielern und Trainern. „Wir hoffen sehr, dass die Zahl bis Samstag nicht weiter steigt, aber ausschließen kann man das natürlich nicht“, sagt Jordan Neuman.

Diese Zwangspausen vergrößern ein aktuelles Problem der Unicorns: 22 Spieler der 75-köpfigen Kaders müssen derzeit wegen Verletzungen pausieren, darunter auch der Offense-Liner Robert Hager, der sich am vergangenen Wochenende im CEFL Bowl einen Wadenbeinbruch zugezogen hatte. Quarterback Reilly Hennessey wird zwar in der Teamzone dabei und notfalls auch einsatzfähig sein, wie schon gegen die Allgäu Comets wird am Samstag aber James Slack die Starting-Position als Spielmacher übernehmen. Hennessey laboriert weiterhin an einer Knöchelverletzung.

Das Green Game der Unicorns hält einige Überraschungen für die Fans bereit. Generell gilt die Bitte der Unicorns an ihre Anhänger, am Samstag in grüner Fanware zu erscheinen. Besonders lohnen kann es sich, in vollständig grüner Kleidung ins Stadion zu kommen. Das ist nämlich die Voraussetzung dafür, bei der Pregame-Show um 16:30 Uhr als einer von drei Kandidaten ausgewählt zu werden und beim Green Quiz um ein Fanshop-Paket mitspielen zu dürfen. Alle Fanshop-Einkäufer erhalten am Samstag bei Einkäufen ab 50 € ein grünes Unicorns-Armband gratis.

In der Halbzeitpause werden die Unicorns ihren langjährigen und seit April ehemaligen Vorsitzenden Jürgen Gehrke auf dem Spielfeld und auf dem LED-Board gebührend aus seinem Amt verabschieden. Wie gewohnt wird auch für die Kinder im Kids Club sowie in der Hüpfburg Multiplay Kroko von M-Eventmodule wieder einiges geboten sein. Den Livestream zum Spiel kann man auf dem Unicorns-Kanal der Plattform Sportdeutschland.TV sehen.

Quelle: Schwäbisch Hall Unicorns – Axel Streich
Fotos: © Carsten Götze

Hier fließt Herzblut...© 1995 - 2022 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de