Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Rookie Watch: Wer steht an der Spitze der Super-Receiver?

Die Saison ist vorüber, Zeit für das abschließende Rookie-Ranking! Kyler Murray schafft es in die Top 5, aber zwei Receiver führen die herausragende Offensiv-Klasse an. Die Vergabe von Platz eins ist dennoch nichts weiter als Formsache.

Knapp am Cut gescheiert:

Jamel Dean (Cornerback, Tampa Bay Buccaneers)

Auch wenn Dean es knapp nicht in die Top Ten schafft, haben die Bucs offenbar einen Steal in der dritten Runde des Drafts gelandet. Mit Ausnahme seines äußerst schwachen Auftritts gegen die Seahawks (drei Touchdowns zugelassen) spielte Dean eine respektable Saison, besonders im Saisonendspurt war der Cornerback stark. Bestätigt der 23-Jährige seine Form im nächsten Jahr, könnte Tampa Bay einen neuen Nummer-eins-Cornerback haben.

Maxx Crosby (Edge Defender, Oakland Raiders)

Auch die Raiders können sich über einen echten Mid-Round-Steal freuen. Fans des Teams feiern Crosby, der in seinem ersten Jahr gleich zehn Sacks sammelte, bereits als neuen Pass-Rush-Star – ganz so weit ist dieser allerdings noch nicht. Crosbys Pressure Rate war solide, jedoch nicht mehr. Er wird im nächsten Jahr beweisen müssen, dass ihn nicht das gleiche Schicksal wie Vic Beasley ereilen wird. Dennoch: Crosbys Rookie-Saison war gut, hinter Josh Allen und Nick Bosa war er der drittstärkste Pass-Rusher dieser Rookie-Klasse.

D.K. Metcalf (Wide Receiver, Seattle Seahawks)

Beeindruckende Rookie-Saison von Metcalf, der Teil einer überragenden Receiver-Klasse 2019 ist. Der Modellathlet stellte unter Beweis, dass er ein brandgefährlicher Deep Threat sein kann und im Eins-gegen-eins extrem schwierig zu verteidigen ist. Keiner der Rookie-Receiver verzeichnete mehr lange Catches als Metcalf, der früh eine gute Beziehung zu Quarterback Russell Wilson aufgebaut hat. Noch lässt der Zweitrundenpick jedoch zu viele Bälle fallen, zudem führte er die Liga in Fumbles an.

Juan Thornhill (Safety, Kansas City Chiefs)

Thornhill verfügt über das Talent, um in den kommenden Jahren einer der besten Safeties der Liga zu werden. Der frisch gebackene Champ hat die Instinkte und die Übersicht, um als echter Deep Safety zu spielen, kann jedoch auch Gegenspieler im Eins-gegen-eins verteidigen. Ohne seinen Kreuzbandriss am Saisonende hätte er es womöglich sogar in die Top 10 geschafft.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!