Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Seahawks verlängern mit DK Metcalf für drei Jahre

Die Seattle Seahawks haben sich mit Wide Receiver DK Metcalf auf einen neuen Dreijahresvertrag geeinigt, der ihm 72 Millionen Dollar einbringt.

Amerikanische Medien berichten übereinstimmend, dass die Verlängerung über drei Jahre Garantien in Höhe von 58,2 Millionen Dollar enthält. Darunter ist ein Signing Bonus in Höhe von 30 Millionen Dollar – ein weiterer neuer Rekord für einen Wide Receiver, nachdem zuvor schon einige andere Spieler dieser Position in diesem Jahr die Messlatte immer weiter hoch gelegt hatten.

Metcalf, der dem Minicamp aufgrund des fehlenden neuen Vertrags ferngeblieben und an den ersten Tagen des Training Camps nicht mittrainiert hatte, ist nun bis 2025 an die Organisation gebunden. Sein Rookie-Vertrag wäre am Ende der Saison 2022 ausgelaufen und bringt ihm noch ein Gehalt in Höhe von vier Millionen Dollar ein.

Mit 24 Millionen Dollar an durchschnittlichem Jahresgehalt ist Metcalf nun der Topverdiener der Seahawks und hat Safety Jamal Adams überholt, der im Schnitt 17,5 Millionen Dollar verdient. Metcalf dürfte damit das neue Gesicht der Franchise sein, nachdem Quarterback Russell Wilson und Linebacker Bobby Wagner das Team verlassen hatten.

Metcalf auf Rang 6 der Topverdiender auf Receiver

Mit seinem neuen Durchschnittsgehalt ist Metcalf auf Rang 6 der Topverdiener unter den Receivern angekommen, gleichauf mit Stefon Diggs von den Buffalo Bills.

Metcalf war ein Zweitrundenpick der Seahawks im Draft 2019 und avancierte schnell zum bevorzugten Deep Threat von Murray. Metcalf erzielte in bislang 49 Spielen 29 Touchdowns, darunter 12 in der vergangenen Saison.

Ganze News lesen unter „SPOX“

Hier fließt Herzblut...© 1995 - 2022 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de