Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sechster Sieg am Tiroler Tag

SWARCO RAIDERS Tirol vs. AFC SonicWall Rangers Mödling

Im sechsten Spiel in der Austrian Football League (AFL) trafen die SWARCO RAIDERS Tirol auf die AFC SonicWall Rangers Mödling. Das Spiel am 18.05.2019 wurde präsentiert von SWARCO und fand im Tivoli Stadion Tirol statt. Mit dem Endstand von 54:14 setzen die Tiroler Kämpferherzen vor über 2.000 Zuschauern ihre Siegesserie fort.

Starker Rangers Start mit noch stärkerer RAIDERS Antwort

Gleich im ersten Drive gingen die Gäste aus Mödling in Führung durch einen Touchdown von ihrer #9 Anton Wegan und dem PAT von #11 Dennis Tasic. Die Antwort der SWARCO RAIDERS Tirol folgte umgehend mit einem Touchdown von #7 Sandro Platzgummer und dem PAT durch #80 Fabian Abfalter. Eine Interception gefangen durch #20 Patrick Pilger brachte erneut die SWARCO RAIDERS Offense aufs Feld. Der zweite Touchdown für die SWARCO RAIDERS folgte durch #6 Adrian Platzgummer. Im folgenden Drive blieben die Gäste punktelos. Nicht so die SWARCO RAIDERS, die mit dem nächsten Touchdown durch #7 Sandro Platzgummer und #16 Arno Schwarz die nächsten Punkte aufs Board brachten. Mit einem Fieldgoal durch #16 Arno Schwarz bauten die SWARCO RAIDERS ihren Vorsprung auf 23:07 kurz vor der Halbzeit aus.

Punkteregen der SWARCO RAIDERS in zweiter Halbzeit

Die ersten Punkte in der zweiten Halbzeit holte #80 Fabian Abfalter nach einem tollen Catch und #16 Arno Schwarz mit dem PAT. Ein unglaublicher Return Touchdown von #7 Sandro Platzgummer baute den Vorsprung zum 37:07 aus. #25 und Geburtstagskind des Tages, Tobias Bonatti, erlief den nächsten Touchdown der SWARCO RAIDERS Tirol. #4 Marco Schneider folgte und baute den Vorsprung auf 51:07 aus. Die Gäste antworteten mit einem Touchdown zum 51:14 fünf Minuten vor Spielende. Ein Fieldgoal durch #16 Arno Schwarz folgte Sekunden vor Ende. Somit war der sechste AFL Sieg für die SWARCO RAIDERS Tirol besiegelt.

SWARCO RAIDERS Head Coach Shuan Fatah: „Wir wussten um die Klasse der Rangers, besonders im Angriff, die haben top Spieler da draußen. Wir waren nach Mailand auf Wolke sieben, da ist es schwierig die Jungs wieder runter zu holen. Die Athmosphäre war zuerst etwas komisch an der Sideline, aber in der Halbzeit sind wir aufgewacht. Ab da hat es geklappt und wir haben abgeliefert.“

AFC SonicWall Rangers Head Coach Armin Schneider: „Wir haben den Gameplan nicht umsetzen können, den wir uns als Ziel gesetzt haben. Auch die Turnovers konnten wir nicht nutzen. Das wird beinhart gestraft im Football. Bis zur Halbzeit war es ein Two-Score-Game, wir waren dann ein wenig unkonzentiert und die Raiders sind davon gezogen.“

Traditioneller ‚Tiroler Tag‘ für die ganze Familie

Inzwischen ist es zur Tradition geworden, dass ein Heimspiel der Saison unter dem Motto ‚Tiroler Tag‘ veranstaltet wird. Was es damit auf sich hat, erklärt Club Managerin Claudia Nuener: „Wir sind sehr stolz auf unsere internationale Ausrichtung, wollen aber auch die Verbundenheit zu unserer Heimat im Herzen Tirols zeigen. Wir sind dankbar für die Unterstützung der regionalen Partner und darauf zahlreiche sportliche Erfolge für unser Land nach Hause zu holen.“

Die Tiroler Wirtschaftskammer lud am WKO Lehrlingstag alle Lehrlinge zum Spiel ein. Die Pre Game Area, Einlaufshow, musikalische Unterhaltung von DJ Fu, Maskottchen Birdie und die Raiderettes Cheerleader sorgen für das Rahmenprogramm an diesem Gameday.

Ausblick

Das nächste Heimspiel folgt bereits am Sonntag, den 26.05.2019, um 15:00 Uhr im Tivoli Stadion Tirol gegen die Prague Black Panthers. Das Spiel steht wird als Caritas Bowl, präsentiert von Fanclip, ganz im Zeichen der guten Sache stehen. Mit den gesammelten Spenden werden benachteiligte Familien in Tirol unterstützt.

Info und Tickets für die Heimspiele gibt es auf unserer Homepage!

Quelle: Swarco Raiders Tirol – Stefanie Rahm
Fotos: © Florian Mitteregger

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!