Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Start frei für die Jüngsten

U10 und U13 dürfen wieder loslegen

Troisdorf – Ab dem kommenden Dienstag dürfen die MiniJets (U10) und die FutureJets (U13) wieder trainieren. Auf Grundlage der seit dem 9. März gültigen Coronaschutzverordnung für das Land Nordrhein-Westfalen darf ein Gruppentraining für Kinder wieder stattfinden. Auch die Stadt Troisdorf schließt sich den Regelungen an und hat das Aggerstadion ab sofort fürs Training freigegeben.

„Wie in der Verordnung vorgegeben, werden wir maximal 20 Kids pro Gruppe mit jeweils zwei Coaches trainieren lassen“, so Jets-Präsident Eric Grützenbach. „Sollten mehr als 20 Kinder zum Training kommen, was wir sehr hoffen, dann werden natürlich mehrere Gruppen gebildet.“

Der Landessportbund NRW hatte im Vorfeld des Bund-Länder-Treffens am vergangenen Mittwoch schon dafür plädiert, dass bei einer Rückkehr zum Präsenzunterricht auch der gemeinsame Sport für Kinder wieder möglich sein muss.

„Wir haben unser bewährtes Hygienekonzept an die neue Situation angepasst“, so Grützenbach weiter. „Bereits im vergangenen Jahr haben unsere Coaches und Spieler bewiesen, dass sie sehr umsichtig und verantwortungsvoll mit den Vorgaben umgehen.“

Der Trainingsstart für die jüngsten Teams der Troisdorf Jets ist für Dienstag, den 16. März 2021 geplant. Beginn ist zeitgleich für die U10 und die U13 um 17 Uhr auf dem kleinen Kunstrasenplatz im Troisdorfer Aggerstadion. Die Coaches sowie die Spieler und deren Eltern werden im Vorfeld über die neuen Anforderungen und das Hygienekonzept (Maskenpflicht, Wegekonzept im Stadion etc.) informiert.

Natürlich sind damit auch Probetrainings für Football-Neulinge wieder möglich. Interessierte Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2008, 2009 und 2010 (FutureJets, U13) und der Jahrgänge 2011, 2012 und 2013 (MiniJets, U10) bzw. ab dem 6. Geburtstag sind ab sofort zum Schnuppertraining eingeladen.

„Ich freue mich auf jedes Mädchen und jeden Jungen, die Bock haben, sich mal wieder richtig auszutoben“, sagt Head Coach Udo Volberg. „Meine Coaches und ich werden jedenfalls gut vorbereitet sein und den Kids ein spannendes und abwechslungsreiches Training anbieten. Nach der langen Pause wird uns der beste Sport der Welt richtig guttun, da bin ich mir sicher.“

Für ein Schnuppertraining bitten wir unbedingt um vorherige Anmeldung per E-Mail an Head Coach Udo Volberg (u.volberg@troisdorf-jets.de), denn ohne ein wenig Papierkram geht es in Corona-Zeiten leider nicht.

Quelle/Fotos: © Troisdorf Jets – Andreas Heinen

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de