Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Swiss Bowl 35 morgen Samstag in Basel

Am Samstag findet in Basel das Endspiel um die Schweizer Meisterschaft der American Football Nationalliga A statt. In der 35. Ausgabe des Swiss Bowl stehen sich die Calanda Broncos und die Bern Grizzlies als Sieger aus ihren Halbfinalpartien gegenüber. Die Bündner setzten sich gegen die Winterthur Warriors mit 35:8 durch, die Berner konnten ihr spannendes Spiel gegen die Geneva Seahawks mit 21:16 gewinnen.
Bündner Dominanz ungebrochen

Für die Calanda Broncos ist es die 13. Finalteilnahme in Folge. Diese Serie dürfte in der Schweizer Sportwelt einzigartig sein. Bereits 10 Mal konnten sie den Titel gewinnen. Die Bern Grizzlies wurden 5 Mal Schweizer Meister und sind damit nach den Calanda Broncos und den Zurich Renegades auf Platz 3 der ewigen Bestenliste. Die beiden Finalisten haben sich in der abgelaufenen Saison nichts geschenkt. Die Broncos mussten eine Niederlage hinnehmen: Sieger damals waren die Bern Grizzlies. Umgekehrt konnten auch die Berner sieben von acht Spielen gewinnen. Einzig das Spiel gegen die Calanda Broncos ging verloren. Aufgrund des besseren Punkteverhältnis konnten die Broncos das Spiel auf dem ersten Tabellenplatz abschliessen. Ihre direkten Verfolger, die Geneva Seahawks und die Winterthur Warriors konnten die Endspielgegner erfolgreich auf Distanz halten.

Clark Evans gegen Conner Manning

Bei Bern steht mit Clark Evans ein ehemaliger Bündner Spieler als Quarterback auf dem Feld. Er ist zu den Grizzlies gestossen, weil in Frankreich in diesem Jahr wieder keine Footballsaison stattfinden konnte. Daneben finden sich viele Spieler aus dem eigenen Grizzlies-Nachwuchs aber auch eine Vielzahl hinzugezogener Spieler aus verschiedenen Vereinen der NLA, B und C sowie wie Evans aus dem Ausland. Als Head Coach steht der Kanadier Armand Mensen an der Seitenlinie. Er ist schon lange ein Berner und spielte viele Jahre für die Grizzlies.

In Chur vertraut Head Coach Geoff Buffum ein weiteres Jahr auf die Dienste des Quarterbacks mit dem klangvollen Namen Manning, Conner Manning. In der Defense steht auch 2021 wieder Max Gray, ein Musterathlet und multifunktional einsetzbarer Spieler. Mit Steffen Haenelt und Erik Rageth verfügen die Broncos über zwei sehr starke Running Backs welche hinter einer ebenso starken Offensive Line durchmarschieren können. Mit Marco Mahrer wird einer der besten Linebacker auf dem Feld stehen und seinen früheren Teamkameraden Evans massiv Druck unter Druck setzen.

Sehr interessantes Finalspiel

Schon früh zeichnete sich ab, dass diese beiden Teams die Meisterschaft 2021 dominieren würden. Und deshalb darf sich die Footballschweiz auf ein interessantes und spannendes Endspiel freuen. Es wird ein sehr enger Ausgang erwartet. Die Broncos haben in der Regular Season zwar einige Punkte mehr erzielt als die Grizzlies – aber das ist im Endspiel nur noch ein Detail. Denn von den Grizzlies sagt man, dass sie die beste Defense der Schweiz hätten.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf www.swissbowl.ch

Quelle/Fotos: © Redaktion Endzome – Manuel Aeberli

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de