Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Telfs Patriots unterliegen den Prague Black Panthers

Telfs-Patrios: Staatsmeisterschafts-Bronze in der AFL-Saison

TELFS (bine). Die Telfs Patriots musste sich im kleinen Finale am Samstag mit einer 40:21 Niederlage gegen die Prague Black Panthers geschlagen geben.

Die Goldhelme aus Tirol hielten das Spiel bis zum dritten Viertel offen, mussten dann aber den zahlreichen Ausfällen Tribut zollen. Schlüsselspieler wie Raffael Kreuzer, Dominik Soraperra oder Thomas Langecker vermisste man an diesem Tag schmerzlich.

Aus der Not wurde eine Tugend gemacht, und viele junge Spieler durften sich an diesem Tage vor einer fantastischen Footballkulisse beweisen. Zusätzlich bescherte es auch Headcoach Nick Kleinhansl einen Einsatz als aktiver Spieler am Feld. Trotz der Niederlage wurde die Premierensaison als Aufsteiger in die AFL im Nachgang ordentlich gefeiert.

Die Patriots sichern sich nämlich auch mit der Niederlage als drittbestes österreichisches Team Staatsmeisterschafts-Bronze in der AFL-Saison 2022. Zusätzlich wurde vor dem Finalspiel der Danube Dragons gegen die Dacia Vienna Vikings die League MVP´Titel verteilt. Die Tiroler Oberländer konnten auch dort ordentlich abräumen.

Headcoach Nick Kleinhansl wurde zum Trainer der Saison gewählt, sowie Linebacker Hugo Dyrendahl zum Defense MVP. Das gesamte Team der Patriots freute sich über die Auszeichnung, fairste Mannschaft der AFL Saison.

Patriots Quarterback Aaron Ellis konnte im kleinen Finale 22 seiner 30 Pässe für 272 Yards an den Mann bringen und warf drei Touchdowns.

Zwei davon fing der schwedische Wide Receiver Theo Landström, der an diesem Spieltag mit 9 gefangenen Catches und 124 Yards kaum zu halten war.

Den dritten Touchdown fing Marco Scherer. Mit lediglich vier Catches konnte er beachtliche 61 Yards für die Patriots verbuchen. Ein zweiter Touchdown rutsche ihm leider knapp vor Ende der Begegnung durch die Finger.

„Es war ein cooles Game. Wir wollten unseren Jungen einen Shot geben, und sie haben gefightet. Dass ich auch mit meinem Team am Feld war, ließ den ganzen Spieltag noch schöner und spezieller werden. Der Saisonabschluss ist gelungen. Wir haben dieses Jahr sehr viel richtig gemacht und noch mehr gelernt. Jetzt geht es für alle in die wohlverdiente Sommerpause, bevor wir unser zweites Jahr in der AFL mit einer ordentlichen Off-Season starten.“

Quelle: Telfs Patriots – Sabine Schletterer
Fotos: © V. Lercher

Hier fließt Herzblut...© 1995 - 2022 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de