Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Texans entlassen Geschäftsführer Brian Gaine

Die Houston Texans haben sich von ihrem Geschäftsführer Brian Gaine getrennt. Das erklärte die Franchise am Freitagabend in einem Statement.

„Nach einer ausgiebigen Evaluierung unserer Entwicklung haben wir uns dazu entschlossen, Brian Gaine von seinen Aufgaben als Geschäftsführer zu entbinden“, heißt es in dem Statement der Texans. „Brian ist ein Mann von hohem Charakter und wir bedanken uns für alles, was er für unsere Franchise geleistet hat.“

Gaine war erst vor der letzten Saison zu den Texans gewechselt, nachdem er zuvor bei den Buffalo Bills in einer Kaderplanungs-Tätigkeit verantwortlich war. Er ersetzte Rick Smith in der Rolle bei den Texans.

Houston beendete die Vorsaison mit einer 11-5-Bilanz, scheiterte in den Playoffs aber schon in der Wild-Card-Runde an den Indianapolis Colts. Wie die Texans in ihrem Statement weiter erklärten, gibt es noch keinen Ersatz für Gaine. Bis ein neuer Geschäftsführer gefunden ist, wird Chris Olsen die Rolle interimsweise besetzen.

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!