Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Top -10: Die wichtigsten Erkenntnisse aus Woche 1 in der NFL

Tom Bradys Debüt in Tampa Bay, Aaron Rodgers‘ Show, eine neue Seahawks-Offense und eine neue Patriots-Ära: Der erste Sonntag der neuen Saison platzte nur so vor Storylines – SPOX-Redakteur Adrian Franke bringt euch ab dieser Saison schon am Montag auf Stand, mit seinen zehn wichtigsten Punkten und Einschätzungen zum NFL-Sonntag.

1. Aaron Rodgers: Auftakt mit Sternchen

Es war eines der großen Offseason-Themen: Statt um Aaron Rodgers aufzubauen, hatten die Packers in der ersten Runde des Drafts dessen Nachfolger geholt und dann Ressourcen eher investiert, um das Run Game weiter zu stärken. Würde das die Beziehung zwischen LaFleur zum Wackeln bringen? Würde Rodgers wütend, genervt, desinteressiert, oder womöglich alles auf einmal sein?

Der Auftakt jedenfalls hätte für Packers-Fans nicht wohltuender verlaufen können. Green Bay brauchte ein paar Minuten, dann aber walzten die Packers nur so über die Vikings. Und das durchaus ansehnlich durch die Luft – weil Rodgers wie zu besten Tagen spielte. Perfekte Bälle in den Lauf seiner Receiver, Big Plays spät im Down, Pässe, die wie an der Schnur aufgezogen durch die Luft flogen: Es war, kurzum, ein fantastisches Spiel von Aaron Rodgers. >>

2. Wilson und Carroll: Die Seattle Seahawks 2.0?

Es ist Jahr für Jahr eine Twitter-Bewegung bei Seahawks-Fans in der Offseason, ein Meme während der Saison und oftmals Grund für Frust nach Saisonende. „Let Russ cook“ ist der Social-Media-Schlachtruf, gemeint ist, sinngemäß: Die Seahawks haben einen Top-3-Quarterback – warum nehmen sie das Spiel so häufig aus seiner Hand? Warum wird er erst entfesselt, wenn Seattle spät im Spiel aufholen muss?

Vielleicht ist es wichtig, hier Nuancen in die Diskussion zu bringen. Es geht insbesondere um „wertvolle“ Passing-Downs – die frühen Downs. Bei First und Second Down, wenn Defenses mehr in Base-Personnel agieren und mehr Ressourcen für einen potenziellen Run aufwenden, kurzum: wenn es für die Offense einfacher ist, ein effizientes Passspiel aufzuziehen und Machups zu kreieren – das sind die Momente, in denen Seattle das Spiel mehr in Wilsons Hand legen sollte. In diesen neutralen Spielsituationen war Seattle letztes Jahr eines der Run-lastigsten Teams der Liga.

Wenn der Auftakt ein Hinweis auf ein Umdenken in Seattle war, dann steht Seahawks-Fans eine Saison bevor, in der ihre Wünsche erfüllt werden. Seattle war nicht nur deutlich ausgeglichener bei First Down und in neutralen Situationen eine der Pass-lastigsten Offenses am ersten Spieltag, die Seahawks blieben beim Passspiel (35 Pässe, 19 Runs insgesamt), obwohl sie über weite Strecken der Partie führten. >>

3. Die Jaguars auf den Spuren der Miami Dolphins?

Ähnlich wie die Miami Dolphins vor der vergangenen Saison galten in diesem Jahr die Jacksonville Jaguars im Vorfeld der Saison als klarer Favorit auf den Nummer-1-Pick im kommenden Draft. Denn wie Miami hatten auch die Jaguars einen radikalen Umbruch eingeleitet: Jalen Ramsey, Calais Campbell, Yannick Ngakoue, Leonard Fournette, Ronnie Harrison, A.J. Bouye – sie alle sind weg. Der Weg ist klar auf die Zukunft ausgerichtet.

Diese Idee geht Hand in Hand mit dem Versuch, möglichst viele Ressourcen zu sammeln: Cap Space und hohe Draft-Picks. Beides hat Jacksonville bereits in seinem Arsenal – doch könnte sie am Ende ein ähnliches Schicksal ereilen wie die Dolphins im Vorjahr? Gewinnen sie zu viele Spiele, um in der Top-3 zu picken? Weil es das Konzept des Tankings in der NFL vielleicht aus Sicht der Kader-Planung, nicht aber auf dem Feld funktionieren kann?

Der überraschende Auftaktsieg gegen Indianapolis lässt zumindest diese potenzielle Überreaktion zu. In der Kurzpass-Offense von Jay Gruden funktionierte Gardner Minshew extrem gut, konnte seine Präzision und seine schnelle Auffassungsgabe anbringen und legte drei Touchdowns auf – bei nur einer einzigen Incompletion. Minshew ist der erste Quarterback aller Zeiten, der beim Saisonauftakt mindestens drei Touchdown-Pässe auflegte und 95 Prozent seiner Pässe anbrachte. >>

Ganze News lesen unter „SPOX“

© 1995 - 2020 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!