Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

U16: Erneuter 3-Punkte-Sieg dank Fieldgoal

Unicorns-U16 gewinnt gegen Freiburg Sacristans mit 9:6 / am Sonntag sind Mannheim Bandits zu Gast

Die zweite Woche hintereinander fuhr die U16 der Schwäbisch Hall Unicorns einen Sieg mit drei Punkten Unterschied ein. Diesmal gewannen die Jungs und Mädchen von Head Coach Cody Pastorino mit 9:6 bei den Freiburg Sacristans.

Der Spielbeginn war für die Offenses der beiden bis dahin noch ungeschlagenen Teams zäh. Auf Seiten der Unicorns-Defense war es zweimal Matteo Kaschel, der Freiburger Drives mit Tackles im vierten Versuch stoppte.

Im zweiten Viertel gingen die Gastgeber jedoch durch ein Big Play in Führung. Der Quarterback der Sacristans geriet unter Druck, schaffte es jedoch aus der Pocket und warf einen 60 Yard Pass zum Touchdown. Den Extrakick konnte Lasse Lehmann abblocken, so dass es mit 6:0 für Freiburg in die Pause ging.

Das dritte Viertel gehörte den Unicorns, deren Defense eine Interception durch Paula Allmendinger verzeichnete. Die Offense bewegte im Anschluss den Ball vor allem durch gute Läufe von Theo Bendel und Justus Seelig, ehe Quarterback Ben Seidel aus 4 Yards zum 6:6 in die Endzone eindrang.

Im Schlussviertel sollte es dann dramatisch zugehen. Die Haller Verteidigung glänzte zunächst mit Sacks durch Louis Rödelstab und Pascal Dürr. Das gab der Unicorns-Offense die Chance zu einem langen Drive, der sie 24 Sekunden vor Schluss bis knapp an die Freiburger Endzone heranbrachte. Von dort kickte Johannes Said das siegbringende Fieldgoal – mit viel Glück, denn ein Freiburger blockte den Ball ab, der es dennoch irgendwie über die Querlatte zum 9:6 schaffte.

Am kommenden Sonntag tritt die Unicorns-U16 im Haller Hagenbachstadion um 12:30 Uhr gegen die Mannheim Bandits an. Es gelten die üblichen 3G-Regeln sowie die Masken- und Registrierungspflicht.

Quelle/Foto: © Schwäbisch Hall Unicorns – Siegfried Gehrke

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de