Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

U17 der Gießen Golden Dragons festigt die Tabellenführung mit 2 Siegen beim Heimturnier

Nach einem hart umkämpften Spiel gegen die Darmstadt Diamonds zu Beginn des Turniers gewannen die Dragons das letzte Spiel sicher gegen die Spielgemeinschaft der Fulda Saints und der Kassel Titans.
Wie schon beim ersten Turnier in Bad Homburg trafen die Dragons als erstes auf die Darmstadt Diamonds. Doch diesmal waren beide Teams ausgeruht, wenn auch etwas ersatzgeschwächt. Die Dragons mussten ohne ihre etatmäßigen Runningbacks antreten und die Diamonds waren mit einigen Spielern angetreten, die Stammspieler der Darmstädter U19 GFL-J-Mannschaft sind.

Die erste Halbzeit war seitens der Dragons noch ein wenig von Abstimmungsschwierigkeiten geprägt. Trotzdem gelang es zumindest die Angriffe der Gäste zu stoppen. Kurz vor der Halbzeitpause war es dann eine umstrittene Strafe gegen die Dragons, die den Diamonds eine Ausgangsposition verschaffte, von der sie nicht mehr aus der Endzone zu halten waren. Es gelang allerdings den Extrapunktversuch zu stoppen. So ging man mit einem knappen 0:6 Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit kamen die Dragons besser ins Spiel und konnten ihrerseits durch einen Lauf von Quarterback Peter Hoppe einen Touchdown zum 6:6 Ausgleich erzielen.

Es entwickelte sich eine in der Schlussphase an Spannung kaum zu überbietende Partie. Zunächst waren es wieder die Darmstadt Diamonds, die mit einem Lauf durch die Mitte die ansonsten stark aufspielende Defense der Dragons überrumpeln konnten. Auch hier gelang es den Gästen allerdings nicht einen Extrapunkt zu erzielen. Diesmal wurde der Kick geblockt. Bei einem Rückstand von 6:12 und nur noch etwas über 2 Minuten verbleibender Spielzeit mussten die Dragons alles auf eine Karte setzen. Fast schon zu schnell gelang es hier mit einer Serie von gelungenen Pass- und Laufspielzügen den Ball bis kurz vor die gegnerische Endzone zu transportieren. Aus kurzer Distanz war es erneut Peter Hoppe, der die Vorarbeit seiner Kollegen zum 12:12 Touchdown vollendete, dem er mit einem Zusatzpunktkick noch einen Punkt zur 13:12-Führung aufsetzen konnte.

Doch es war noch ca. 1 Minute Spielzeit übrig, in der die Diamonds noch einmal den Spielverlauf umkehren konnten. Doch es gelang der Defense der Dragons den letzten gegnerischen Angriff mit auslaufender Spielzeit in der Mitte des Feldes zu stoppen. Mit diesem knappen aber durchaus solide erarbeiteten Sieg schlagen die Dragons den wohl härtesten Konkurrenten im Kampf um die Tabellenspitze erneut und schaffen so eine Vorentscheidung.

Im zweiten Spiel des Tages schlugen die Darmstadt Diamonds die Bad Homburg Sentinels ebenfalls knapp und in letzter Sekunde mit 22:21. Die Bad Homburg Sentinels gewannen ihrerseits das dritte Spiel gegen die Spielgemeinschaft Fulda/Kassel mit 20:9. Damit wahren beide Mannschaften die Chance auf Platz 2 und die Sentinels könnten mit Siegen in all ihren verbleibenden Spielen (am 21.09.2019 gegen die Dragons) sogar noch die Tabellenführung erobern.

Im letzten Spiel des Tages gewannen die Dragons dann klar mit 25:0 gegen die überforderte Spielgemeinschaft. In der ersten Halbzeit war es erneut Peter Hoppe mit einem Lauf und einem Kick, der die Dragons mit 7:0 in Führung brachte. Den zweiten Touchdown des Spiels zum 13:0 Halbzeitstand erzielten die Dragons durch einen Pass von Peter Hoppe auf Justus Feuster. Nach der Pause war es noch einmal Peter Hoppe, der gleich die erste Angriffsserie selbst vollenden konnte, bevor er Fritz Müller Platz machte. Als jüngster Dragons-Spieler auf dem Platz gelang dem Nachwuchsquarterback dann im nächsten Drive mit einem gelungenen Pass auf Jonas Brüning, der den Ball dann in die Endzone tragen konnte, ein weiterer Touchdown zum 25:0-Endstand.

Sichtlich zufrieden war am Ende des Tages auch Headcoach Rolf Thielmann: „Nachdem beim ersten Spieltag noch die Hitze unseren Spielern im zweiten Spiel die Power genommen hatte, haben unsere Spieler heute gezeigt, dass sie nicht nur einfache Spiele gewinnen können. Zweimal gegen einen starken Gegner wie die Darmstadt Diamonds zurückzuliegen und dann noch kurz vor Ende des Spiels den Sieg zu sichern, ist eine Leistung, die man so von den teilweise noch recht jungen Spielern nicht erwarten kann. Umso mehr möchte ich diese Teamleistung würdigen. Besonders freut mich auch, dass wir im zweiten Spiel alle Spieler/innen, die in dem teilweise doch sehr physischen ersten Spiel wenig oder gar nicht zum Einsatz kamen viel Spielzeit geben konnten. Durch den Einsatz aller Starter hätten wir das Ergebnis sicher in die Höhe treiben können, aber gerade in der U17 geht es darum, auch dem Nachwuchs Spielzeit zu geben.“

Nach einem spielfreien Wochenende, an dem die erfahreneren Spieler sich in der Hessenauswahl erneut mit den besten Spielern des Landes messen, werden die Dragons am 15.09.2019 in Bürstadt erneut antreten. Hier geht es gegen die Bürstadt Redskins und erneut gegen die Spielgemeinschaft Kassel Fulda.

Quelle: Giessen Golden Dragons – Larissa Knebel

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!