Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

U19 Jugend fährt nächsten Sieg ein

Letzten Samstag hatte die SG Franken Knights/Ansbach Grizzlies die Stallions aus Aschaffenburg zum Rückspiel im Stadion zu Rothenburg als Gast. Das Hinspiel gewann man mit 36:12 und man wollte seinen Fans ein gutes und wenn möglich erfolgreiches Spiel bieten.

15 Uhr und die SG eröffnete das Spiel mit einen Kick von Luca Krug in die Endzone der Stallions. Von der 20 Yardline gingen die Stallions nun auf Punktejagd, was die Defense zu verhindern wusste. Aschaffenburg mussten nach nur vier Versuchen das Ei wieder abgeben und die Offense kam aufs Feld. Wie schon gegen Nürnberg wurde das Feld mit einem langen Pass überquert und es stand sehr früh 6:0 für die SG. Der Zusatzpunkt konnte leider nicht verwandelt werden. Wer dachte das würde so weitergehen, der hatte sich getäuscht. Die Defense lies nichts anbrennen, aber die Offense tat sich schwer und konnte nicht wirklich ein Übergewicht erkämpfen. So gab es im ersten Quarter keine weiteren Punkte. Im zweiten Quarter kam die SG Offense wieder besser in Tritt und die Zuschauer durften sich über drei weitere Touchdowns und zwei Zusatzpunkte freuen. Mit einem sicheren Polster von 26:0 ging es dann in die Pause.

Luca Krug (88) beim punten.

In der zweiten Halbzeit wollte man sich, trotz der sommerlichen Temperaturen, nicht auf dem Ergebnis ausruhen und trug unermüdlich das Ei nach vorne. Leider ging es, aufgrund von unnötigen Strafen, immer wieder nach hinten und so stand man wieder am Beginn der Bemühungen. Nach einer Verletzung kam der zweite Quarterback zum Einsatz. Die Defense lies nichts anbrennen und man hielt den Gegner von der eigenen Endzone fern. Mit weiteren drei Touchdowns inklusive der dazugehörigen Two-Point-Conversion baute die SG das Ergebnis weiter aus und gewann die Partie überlegen mit 50:0.

Damit setzten die Jungs ein weiteres Ausrufezeichen. Nächste Woche geht es zu den Rams nach Nürnberg. Diese Partie verspricht viel Spannung, da sich beide Teams für eine erfolgreiche Saison mit den Playoffs belohnen können. Der Vorteil liegt dabei bei der SG, da sie die Tabelle anführen und die Rams mit mindestens 16 Punkten Unterschied gewinnen müssen. -fk-

Quelle: Franken Knights – Elisabeth Rüb
Foto: © Dehner

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!