Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

U2 vor nächster Mammutaufgabe

Haller Zweite empfängt am Sonntag um 15:00 Uhr die Heidelberg Hunters

Die härtesten Verfolger kommen direkt hintereinander: Nach dem Unentschieden beim Tabellenzweiten Mannheim Bandits empfängt die U2 am Pfingstsonntag um 15 Uhr auf dem Nebenplatz des Haller Hagenbachstadions die drittplatzierten Heidelberg Hunters.

Die bisher einzige Niederlage musste Heidelberg gegen die Bandits hinnehmen. Nach einem 13:13-Unentschieden im Hinspiel beim kurpfälzischen Lokalrivalen befand sich Heidelberg zu Hause bereits mit 19:6 auf der Siegerstraße, gestattete den Mannheimern dann aber noch 16 unbeantwortete Punkte in der zweiten Halbzeit.

An diesen Ergebnissen sowie dem 10:10 zwischen Mannheim und Hall sieht man, dass die Top 3 Teams auf Augenhöhe spielen und jeder jederzeit jeden schlagen kann. Heidelberg hat zwar seine vier Spiele gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte alle gewonnen, steht aber am Sonntag auf dem Kunstrasen beim Hagenbachstadion dennoch bereits unter Zugzwang. Nur der Meister der Landesliga steigt direkt auf, und eine weitere Niederlage würde wohl bedeuten, dass die Hunters sich von diesem Ziel verabschieden können.

Bei den Unicorns hofft man, die zuletzt angeschlagen fehlenden Running Backs Tim Cornelius und Moritz Wrubel wieder zur Verfügung zu haben. Noch wichtiger wird allerdings sein, das Passspiel in Gang zu kriegen. In Mannheim war davon bis kurz vor Schluss wenig zu sehen. Die letzten zwei Drives führten jedoch zu wichtigen Punkten und daran soll am Sonntag angeknüpft werden.

Quelle: Schwäbisch Hall Unicorns – Siegfried Gehrke
Foto: © Manfred Löffler

© 1995 - 2019 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!