Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Unicorns zu Gast bei den ifm Razorbacks

Haller Bundesligisten fahren am Sonntag zum Auswärtsspiel zu den ifm Razorbacks Ravensburg nach Weingarten

Am kommenden Sonntag treten die Schwäbisch Hall Unicorns zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der SharkWater-GFL-Saison 2022 an. Gastgeber sind die ifm Razorbacks Ravensburg, die ihre Heimspiele im Lindenhofstadion in der Nachbarstadt Weingarten austragen. Kickoff ist um 15:00 Uhr.

Die ifm Razorbacks sind wie die Unicorns mit einem Sieg in die Saison 2022 gestartet. Mit einem satten 66:7 im Gepäck kamen die Ravensburger am Samstag von ihrem Auswärtsspiel bei Frankfurt Universe zurück. Mit diesem hohen Ergebnis setzten sie sich am ersten Spieltag auch prompt an die Tabellenspitze in der Südgruppe der SharkWater GFL. Die Unicorns konnten in der Vorwoche hingegen einen ebenfalls deutlichen 48:14-Heimerfolg gegen die Saarland Hurricanes verbuchen.

Aus Sicht der Ravensburger gehen die Unicorns als klarer Favorit in die sonntägliche Partie. Man macht dies in erster Linie an den 49:12- und 58:14-Erfolgen der Haller gegen die Razorbacks im Vorjahr fest. So klar dürften die Rollen in diesem Jahr allerdings nicht mehr verteilt sein, denn die letztjährigen SharkWater-GFL-Neulinge haben sich schnell in der obersten deutschen Liga etabliert und ihr erfolgreiches Programm über den Winter weiter ausgebaut.

Neben den beiden Trainern Clayton Turner (Offense) und Michael Hall (Defense) konnte Head Coach Sebastian Fandert auch im Spielerkader bemerkenswerte Neuzugänge vermelden. Halls Head Coach Jordan Neuman beeindruckt besonders die Ausgeglichenheit ihrer Offense: „Sie halten eine sehr gute Balance zwischen Pass- und Laufspiel. Das ist für jede Defense und somit auch für unsere eine ganz besondere Herausforderung.“

„Schwächen konnte ich bei den Razorbacks in ihrem Spiel gegen Frankfurt, das sie von Anfang an kontrollieren konnten, kaum entdecken“, sagt Jordan Neuman und ergänzt selbstbewusst: „Ich will den Frankfurtern nicht zu nahe treten, aber die Razorbacks werden wissen, dass sie sich gegen uns einer anderen Herausforderung werden stellen müssen.“

Da liegt Neuman richtig, denn Ravensburgs Cheftrainer Sebastian Fandert rechnet tatsächlich damit, dass sein Team am Sonntag anders als in der Vorwoche gefordert wird: „Zuhause sind wir viel stärker, was an der tollen Unterstützung unserer Fans liegt. Trotzdem könnte ein Auftakt zuhause gegen die Schwäbisch Hall Unicorns nicht schwerer sein.“

Im Haller Kader wird am Sonntag Linebacker Luis Bach zurück erwartet. Fehlen werden hingegen Receiver Aurieus Minton sowie Cornerback Jan Klenk und Linebacker Tobias Löffler.

Die Unicorns freuen sich über jeden Fan, der ihr Spiel in Weingarten für einen Sonntagsausflug in den tiefen Süden der Republik nutzt und sie im Lindenhofstadion unterstützt. Tickets gibt es an der Tageskasse oder vorab unter www.ifm-razorbacks.de/tickets/. Daheimgebliebene können sich das Spiel als Livestream unter https://sportdeutschland.tv/gfl anschauen.

Quelle: Schwäbisch Hall Unicorns – Axel Streich
Fotos: © Manfred Löffler

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de