Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Viertelfinale: Ein echter Knaller!

Beim EMKA-Gameday am Samstag im OPTIMA Sportpark kommt es zur Neuauflage des German Bowls von 2019

Am Samstag treten die Schwäbisch Hall Unicorns beim EMKA-Gameday um 16:15 Uhr (Einlass 14:30 Uhr) im Haller OPTIMA Sportpark zum Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft 2021 an. Sie empfangen keine geringeren als die Deutschen Rekordmeister, die NewYorker Lions aus Braunschweig! Bereits um 16:00 Uhr startet die Liveübertragung im Free-TV auf Sport1.

Germanbowl 2019 – Commerzbank Arena Frankfurt

„Diese Begegnung haben wir uns und unseren Fans schon lange als Heimspiel gewünscht“, freut sich der Unicorns-Vorsitzende Jürgen Gehrke. Kein Wunder, treten am Samstag doch die beiden besten und erfolgreichsten deutschen Footballteams des letzten Jahrzehnts gegeneinander an. „Diese Paarung ist ein echter Knaller und wir freuen uns sehr, dieses Spiel im OPTIMA Sportpark präsentieren zu können“, so Gehrke.

Braunschweig und Schwäbisch Hall waren in den 2010er-Jahren die dominierenden Standorte der SharkWater GFL. Von 2011 bis 2019 standen die Unicorns achtmal im German Bowl und konnten ihn viermal gewinnen. Braunschweig erreichte das Endspiel in diesen neun Jahren sechsmal und ging fünfmal als Sieger vom Platz. Fünfmal standen sich die Kontrahenten dabei im Endspiel direkt gegenüber und viermal durften die Niedersachsen dabei den Pokal mit nach Hause nehmen. Zuletzt 2019 mit einem knappen 10:7-Erfolg in Frankfurt, mit dem auch die legendäre Serie der Haller nach 50 Siegen in Folge beendet wurde.

Mit insgesamt 18 Bowl-Teilnahmen und zwölf German-Bowl-Siegen sind die NewYorker Lions die deutschen Rekordmeister. Wie die Unicorns im Süden, so dominierten sie in den letzten Jahren die Nord-Gruppe der SharkWater GFL. Nach der wegen Corona ausgefallenen Saison 2020 taten sich die Niedersachsen allerdings schwerer als sonst, ihre Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Man startete ungewohnt schwach in die Saison, konnte während der Punktrunde aber Boden gut machen.

Am Ende erreichten die Niedersachsen den vierten Platz im Norden und erhielten somit das Auswärtsticket zum Viertelfinale gegen die in diesem Jahr noch ungeschlagenen Südmeister, die Schwäbisch Hall Unicorns. Der K.O.-Modus der Playoffs sorgt dabei nun für höchste Spannung, denn alle bisherigen Ergebnisse sind Makulatur: Der Sieger des Viertelfinals zieht ins Halbfinale ein, egal wie er zuvor durch die zehn Punktspiele in seiner Gruppe gekommen ist.

Klar ist, dass die Braunschweiger trotz einiger unerwarteten Niederalgen das Footballspielen seit dem German Bowl 2019 nicht verlernt haben. In der Offense agieren sie in diesem Jahr mit dem äußerst mobilen und präzise werfenden Quarterback Jake Kennedy. Mit Exavier Edwards und Chuka Okpalobi verfügen sie zudem über gleich zwei amerikanische Runningbacks, denen Halls Head Coach Jordan Neuman beiden die Fähigkeit zuschreibt, ein Spiel entscheiden zu können.

Germanbowl 2019 – Commerzbank Arena Frankfurt

Gefährlich präsentiert sich auch die Defense der Niedersachsen, die wie kaum eine andere den direkten Weg zum Ball sucht und mit vielen Blitz-Varianten den gegnerischen Quarterback unter Druck setzt. Da kommt es sehr gelegen, dass die Unicorns am Samstag keine Ausfälle zu beklagen haben und zum ersten Mal in diesem Jahr auf ihren vollständigen Kader setzen können.

„Wir sagen schon immer, dass die Playoff-Zeit zwar eine große Herausforderung darstellt, aber auch die Zeit mit dem größten Spaßfaktor im Jahr ist“, freut sich Jordan Neuman auf die Partie am Samstag. „Das ist eine großartige Paarung und wir erwarten ein sehr spannendes Spiel. Hoffentlich können wir dazu auch die meisten Zuschauer seit der Saison 2019 im OPTIMA Sportpark begrüßen.“

Tickets für das Viertelfinale gibt es online im Ticketshop der Unicorns und für spätentschlossene an der Tageskasse. Live zu sehen ist das Spiel auch im Free-TV auf Sport1. Die Übertragung aus dem OPTIMA Sportpark beginnt um 16:00 Uhr.

Für den Zutritt zum Stadion gelten die bekannten 3G-Regeln. Tests dürfen nicht älter als 24 Stunden (gerechnet ab dem Kickoff um 16:15 Uhr) sein. Ab 12:00 Uhr befindet sich am Samstag der von der Stadt beauftragte Testbus vor dem OPTIMA Sportpark.

Die Besucher des Spiels am Samstag werden gebeten, die folgenden Hinweise zu beachten:

Tickets: Tickets gibt es im Unicorns-Ticketshop unter www.unicorns.reservix.de und an der Tageskasse.

GreenClub-Mitglieder: GreenClub-Mitglieder erhalten mit ihrer Mitgliedskarte Zutritt für ihre Stehplätze.

Registrierung: Wer Tickets an der Tageskasse kauft muss sich am Stadioneingang mit der Smartphone-App „Luca“ registrieren.

Maskenpflicht: Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske, auch auf den Sitzplätzen. Auf den Tribünen herrscht wie immer Rauchverbot.

Zutrittsvoraussetzungen: Generelle Voraussetzung für den Zutritt zum Stadion ist Symptomfreiheit sowie eines der 3 „G“: getestet, geimpft oder genesen (Vorlage Personalausweis und entsprechender Nachweis).

Getestete: Negative Corona-Antigen-Tests (Schnelltests) dürfen maximal 24 Stunden zurückliegen (gerechnet von der Kickoff-Uhrzeit 16:15 Uhr). Nachweise von Tests durch den Arbeitgeber im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes und maximal 24 Stunden vor Kickoff werden akzeptiert. Selbsttests werden nicht akzeptiert. PCR-Tests sind nicht notwendig, können aber auch vorgelegt werden, wenn sie nicht älter als 48 Stunden (gerechnet von der Kickoff-Uhrzeit 16:15 Uhr) sind. Kinder bis 6 Jahren müssen keinen Testnachweis erbringen.

Testmöglichkeiten: Nicht geimpften und nicht genesenen Zuschauern empfehlen die Unicorns innerhalb von 24 Stunden vor Kickoff einen Corona-Test in einem der kommunalen Testzentren, im Testbus vor dem Stadion oder bei einem anderen Anbieter durchzuführen. Informationen zu Testmöglichkeiten findet man im Internet auf den Internetseiten der Stadt Schwäbisch Hall (https://www.schwaebischhall.de/de/rathaus-service/aktuelles-presse/kommunales-testzentrum).

Geimpfte: Impfungen müssen vor mindestens 14 Tagen vollständig (i.d.R. Erst- und Zweitimpfung) erfolgt sein und per Impfpass oder digital nachgewiesen werden.

Genesene: Nachweise zur Genesung von einer COVID-19-Erkrankung dürfen nicht älter als 6 Monate sein.

Quelle: Schwäbisch Hall Unicorns – Axel Streich
Fotos: © Manfred Löffler

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de