Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Volles Programm bei der Unicorns-Jugend

U13 und U16 spielen am Sonntag im Hagenbachstadion / U19 ist am Samstag auswärts aktiv

Am kommenden Wochenende fährt die U19 der Schwäbisch Hall Unicorns zum Rückspiel nach Fürstenfeldbruck zu den Fursty Razorbacks, den aktuellen Tabellenführern der GFL-Juniors Süd (Kickoff 16:00 Uhr). Die U13 empfängt am Sonntag um 11:30 Uhr die Wiesbaden Phantoms im Haller Hagenbachstadion, gefolgt von der U16 (Kickoff 14:00 Uhr), die die Holzgerlingen Twister zum Saisonauftakt erwartet.

Es ist ein mehr als volles Programm, das die Schwäbisch Hall Unicorns am kommenden Wochenende zu bewältigen haben. Neben dem Viertelfinale in der SharkWater GFL, das die Aktiven-Mannschaft am Samstag um 16:15 Uhr im OPTIMA Sportpark gegen Braunschweig bestreiten wird, sind noch drei Jugendmannschaften im Einsatz.

Den Auftakt macht am Samstag die U19, die bei den Fursty Razorbacks im Stadion Auf der Lände in Fürstenfeldbruck antreten muss. Im Hinspiel mussten sich die Haller nach einem sehr spannenden Spiel knapp mit 12:14 geschlagen geben. Das Ziel von Head Coach Daniel Graf ist für den Samstag klar: „Wir müssen dieses Spiel gewinnen, um einen entscheidenden Schritt in Richtung Südmeisterschaft zu machen.“

Den Unicorns würde ein Sieg mit drei Punkten Unterschied reichen, um im direkten Vergleich, die Fursty Razorbacks an der Tabellenspitze abzulösen. Bei einem weiteren Sieg im letzten Rundenspiel gegen die München Cowboys könnten sie sich dann die Südmeisterschaft sichern. Verliert man allerdings am Samstag bei den Razorbacks, dann ist den Bayern der Südtitel nicht mehr zu nehmen. Tickets für das Spiel am Samstag kann man unter https://www.fursty-razorbacks.de/eintrittskarten/ reservieren. Die Bezahlung erfolgt vor Ort im Stadion.

Am Sonntag beginnt der Spieltag im Haller Hagenbachstadion um 11:30 Uhr mit der Unirorns-U13. Sie hat in der U13-Oberliga Mitte die Wiesbaden Phantoms zu Gast, bei denen die Haller am vergangenen Wochenende einen 62:14-Erfolg feiern konnten.

Um 14:00 Uhr tritt dann die Haller U16 zu ihrem ersten Punktspiel der Saison 2021 in der baden-württembergischen U16-Regionalliga an. Das Jugendteam um Head Coach Cody Pastorino empfängt als ersten Gegner die Holzgerlingen Twister. Im weiteren Verlauf der Saison trifft es noch auf die Freiburg Sacristans, die Stuttgart Scorpions und die nachgerückten Mannheim Bandits. Wegen dem knappen Zeitfenster spielen die Teams jeweils nur einmal gegeneinander und beenden die Liga mit einem Finalturnier.

Vor fast genau einem Jahr empfing die U16 zum Ligaauftakt auch das Team der Holzgerlingen Twister. Damals gingen sie als Sieger vom Platz. In diesem Jahr sind die Karten neu gemischt und Cody Pastorino ist sehr gespannt, wie seine Mannschaft in den Spielbetrieb einsteigt: „Wir haben ein recht junges Team. Viele ältere Spieler sind in die U19 aufgerückt. Leider haben wir auch Abgänge zu verkraften, weil einige Spieler nach den langen Lockdowns nicht mehr zum Sport zurückgefunden haben. Wir freuen uns aber auch über einige neue Spieler*innen und sind begeistert von der Entwicklung des gesamten Teams. Sie haben alle hart gearbeitet und sind trotz der, in diesem Jahr erneut schwierigen Situation immer motiviert und optimistisch geblieben“.

Es werden am Sonntag bis zu 500 Zuschauer im Hagenbachstadion dabei sein können. Diese werden gebeten, folgende Hinweise zu beachten:

Tickets: Gibt es an der Tageskasse.

Registrierung: Alle Besucher müssen registriert werden. Hierzu wird die Smartphone-App „Luca“ an den Stadioneingängen eingesetzt. Alle Besucher werden gebeten, die App bereits im Vorfeld des Spiels auf ihrem Smartphone zu installieren und zu konfigurieren.

Maskenpflicht: Auf dem gesamten Stadiongelände gilt Maskenpflicht, außer wenn man sich auf einem Sitzplatz befindet.

Abstandsregeln: Es gilt die übliche Abstandsregel von min. 1,5 Meter. Dies gilt insbesondere auch auf der Tribüne, außer zwischen Mitgliedern eines gemeinsamen Haushalts.

Zutrittsvoraussetzungen: Generelle Voraussetzung für den Zutritt zum Stadion ist Symptomfreiheit sowie eines der 3 „G“: getestet, geimpft oder genesen (Vorlage Personalausweis und entsprechender Nachweis).

Getestete: Negative Corona-Tests dürfen maximal 24 Stunden zurückliegen (gerechnet von der Kickoff-Uhrzeit). Für Schülerinnen und Schüler ist die Vorlage eines von ihrer Schule bescheinigten negativen Tests, der maximal 60 Stunden zurückliegt, oder eines von der Schule bescheinigten entsprechenden Testnachweises ausreichend. Nachweise von Tests durch den Arbeitgeber im Rahmen einer betrieblichen Testung im Sinne des Arbeitsschutzes und maximal 24 Stunden vor Kickoff werden akzeptiert. Selbsttests werden nicht akzeptiert. PCR-Tests sind nicht notwendig. Kinder bis 6 Jahren müssen keinen Testnachweis erbringen.

Testmöglichkeiten: Nicht geimpften und nicht genesenen Zuschauern empfehlen die Unicorns innerhalb von 24 Stunden vor Kickoff einen Corona-Test in einem der kommunalen Testzentren. Testmöglichkeiten findet man auf den Internetseiten der Stadt Schwäbisch Hall.

Geimpfte: Impfungen müssen vor mindestens 14 Tagen vollständig (i.d.R. Erst- und Zweitimpfung) erfolgt sein und nachgewiesen werden.

Genesene: Nachweise zur Genesung von einer COVID-19-Erkrankung dürfen nicht älter als 6 Monate sein.

Quelle: Schwäbisch Hall Unicorns – Corinna Falk & Axel Streich
Fotos: © Rolf Müller

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de