Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wildcats feiern grandiosen Abschluss

Im letzten Spiel der GFL2 Saison 2021 feiern die Kirchdorf Wildcats einen haushohen 48:0 Sieg gegen die Wiesbaden Phantoms und schließen so die Corona Saison auf Platz drei in der GFL2 Süd ab.

Vor 430 Zuschauern spielte die Mannschaft von Chefcoach Christoph Riener von Beginn an konzentriert und stellte die Gäste aus Hessen vor große Probleme. Das Special Team der Wildcats machte den Anfang. Puntblock von Christoph Sass und Touchdown von Lorenz Sendlinger. Dann kam die Offense. Touchdownpaß von Jimmy Keefe auf Christoph Plank. Extrapunkt Baris Dasar zum 14:0.

Quarterback Jimmy Keefe erlief den dritten zum 21:0 bereits im ersten Viertel. Runningback Florian Eichinger hatte über 140 Yards Rushing und zwei Touchdowns in Hälfte eins. Ebenso ließ die Defense der Hausherren nichts zu. Sogar als Wiesbaden eine First Down an der fünf Yard Linie der Wildcats machte, konnten sie daraus keine Punkte machen. Zwei Quarterback Sacks von Christoph Asenkerschbaumer stehen in den Büchern und die Linebacker Abteilung um Sebastian Mayer und Bastian Lehner stoppte die Phantoms jederzeit. Auch Tobias Kanther als Quarterback machte seine Sache gut und warf einen Touchdownpaß auf Joey Cox zum Halbzeitstand von 38:0 für die TSV Footballer.

Die Cheftrainer beider Teams einigten sich in Hälfte zwei auf eine durchlaufende Uhr und so war das Spiel schnell zu Ende. Noch einmal zum Abschluss gelang dem genialen Duo der amerikanischen Import Spieler Keefe und Cox ein Touchdown zum 45:0 und Baris Dasar erhöhte zum Ende mit einem Field Goal zum 48:0 Endstand.

Zum Abschluss der Saison stand wie alle Jahre die Verabschiedung der Spieler vor der Haupttribüne an. Präsident Hans-Peter Klein bedankte sich bei allen Beteiligten in diesem „ereignisreichen und außergewöhnlichen Jahr“.

„Trainer, Spieler und die Organisation außen rum haben einen tollen Job gemacht“, so der Präsident. Zum Schluss bedankte sich Klein bei den beiden amerikanischen Spielern für dieses Jahr und bei zwei verdienten Spielern. Sebastian Mayer hört aus beruflichen Gründen auf und Linebacker Bastian Lehner hängt nach einer langen Karriere bei den Wildcats seine Footballschuhe an den Nagel. „Mit dir auf dem Feld hatte man immer ein beruhigendes Gefühl“, bestätigte der Präsident die große Leistung des Linebackers und lud im Anschluss die Mannschaft zum Abschlussfest in der In(n) Energie Arena ein.

Quelle: Kirchdorf Wildcats – H.P. Klein

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de