Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zurück auf der Siegerstrasse

Die Seniors der Argovia Pirates gewinnen das 8. Saisonspiel gegen die Fribourg Cardinals mit 06:21

Bei 30 Grad und strahlendem Sonnenschein eröffnete die Offense der Argovia Pirates das 8. Saisonspiel in der Nati B. Die ersten Spielzüge harzten etwas und so musste die Offense den Ball im 4. Versuch bereits punten. Aber auch die Offense der Cardinals konnte gegen die Pirates Defense keinen Boden gut machen und so ging der Ballbesitz zurück an die Aargauer.

Kurz darauf konnte Ivan Kovacevic einen 42 Yard Pass zu einem Touch Down verwerten, auch der Extrapunkt wurde durch Alex Kopp verwertet. Nur wenige Minuten später konnte Aarun Kaing einen missglückten Long Snap der Cardinals in deren Endzone zu einem Touch Down sichern, auch hier wurde der Extrapunkt mit einem Kick durch Alex Kopp verwertet. Im 2. Quarter hatte die Offense der Argovia Pirates drei Möglichkeiten, einen Touch Down oder zumindest ein Field Goal zu erzielen – leider gelang keiner dieser Versuche. Aber auf die eigene Defense war Verlass und so konnten auch die Fribourg Cardinals keine Punkte erzielen, der Spielstand zur Pause war somit 0:14.

Und da war Sie wieder, die zweite Halbzeit. Wie bereits in vielen anderen Spielen geschah es auch diesmal. Zum Start der zweiten Halbzeit konnte man meinen, es stehe ein anderes Team der Pirates auf dem Platz. Die Defense liess den Cardinals zu viel Platz und die Offense konnte kaum Raumgewinn erzielen. Das 3. Quarter blieb ohne Punkte, das Team der Argovia Pirates wurde immer nervöser und den Cardinals gelang es, die Offense der Pirates bis an ihre eigene Endzone zurück zu drängen. Durch die ungünstige Feldposition gelang es den Cardinals dann auch, einen Punt der Pirates in deren Endzone zurück zu tragen – so erzielten sie die ersten Punkte. Die Nervosität blieb und die Strafen gegen die Pirates nahmen im letzten Quarter zu. Aber auch dem Heimteam aus Fribourg gelang es nicht, Punkte zu erzielen und so die momentane Nervosität der Pirates weiter auszunutzen. Langsam lief den Cardinals die Zeit davon und da sie keine Timeouts mehr hatten, mussten sie versuchen die Distanz zur Endzone mit dem Passspiel zu überbrücken. 51 Sekunden vor Schluss versuchten die Fribourger durch einen Trickspielzug, doch noch in die Endzone der Pirates zu gelangen. Sie fumbelten aber den Ball und der Pirates Verteidiger Nicolas Thommen konnten den Ball aufnehmen und in die Endzone der Cardinals tragen (Extrapunkt durch Alex Kopp wiederum verwertet).

Am kommenden Samstag spielen die Argovia Pirates zu Hause gegen den Zweitplatzierten, gegen die Luzern Lions. Kickoff in Tortuga (Sportanlage Suhrenmatte, Zopfweg 23, 5033 Buchs) ist um 18.00 Uhr.

Da an diesem Wochenende noch Jugendfest in Buchs ist, könnte es mit der Parkplatz-Situation eng werden. Bitte kommt mit ÖV oder bildet Fahrgemeinschaften. Der Parkplatz bei der Firma Swisslog dürfte bereits früh durch Jugendfest-Besucher genutzt werden. Bitte besucht uns auch an unserem Beizli im Festzelt, wir sind dort am Freitag Abend und den ganzen Samstag!

Quelle: Argovia Pirates – Roger Bächli
Fotos: © Andreas Lüscher

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de