Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zwei Meister ihres Faches zurück bei den Adlern

Eine echte Osterüberraschung präsentieren wir euch heute. Nach dem Rückzugder Hannoverschen ELF Franchise entwickelte der Vorstand der Berlin Adler eine Strategie: Shuan Fatah nach über 10 Jahren zurück zu den Berlin Adlern zu holen. Nach intensiven Gesprächen können wir nun vermelden, dass ShuanFatah unser neuer HC ist.

Coach Shuan kehrt damit zu seinen Wurzeln zurück, begann doch in den 80ern seine erfolgreiche Footballkarriere bei den Berlin Adlern. Als Spieler holte er drei Meistertitel (1987, 1989 und 1990). Direkt nach seiner Spielerkarriere fasste er im Trainergeschäft Fuß. Nachdem er bei den Herren DB Coach und Defense Coordinator war und die A-Jugend 1994 zur deutschen Meisterschaft führte, übernahm er mit nur 28 Jahren den HC Posten der Herren, damals als jüngster HC der GFL.

1997 verlies Shuan erstmals die Adler und schloss sich dem Stadtrivalen aus Charlottenburg für ein Jahr an, bevor er Berlin komplett den Rücken kehrte und bei den Munich Cowboys DC und LB Coach wurde. Parallel dazu übernahm er die DBs am Nichols College, Dudley (MA) in den USA.

1998 kam dann der Ruf des Profifootballs und er übernahm beim Berliner NFLE Team bis 2004 verschiedene Position Coachings und half mit, drei World Bowls an die Spree zu holen. 2007, als RB Coach des Hamburger NFLE Teams errang er einen vierten Ring.

Nach dem Ende der NFLE ging er als HC zu den Dresden Monarchs, danach kehrte er in seine Berliner Heimat zurück und übernahm zum zweiten Mal den HC Posten bei den Adlern. Ein Meistertitel (2009), eine Vizemeisterschaft (2010) und ein Euro Bowl Sieg (2010) waren die (Er)folge.

Anschließend brach er für ein Jahrzehnt seine Zelte in Berlin und wurde HC der Swarco Raiders in Österreich. Unter ihm erlebte der Verein aus Innsbruck seine erfolgreichste Zeit. Fünfmal Meister, viermal Vizemeister, ein Titel im Euro Bowl und drei Mal der CEFL Bowl waren seine Ausbeute. „Nebenbei“ coacht er seit 2015 auch die österreichische Nationalmannschaft.

2019 wurde er eigentlich als HC der Hildesheim Invaders vorgestellt, es sollte der Angriff auf den German Bowl werden, doch dann kam Corona und die Saison 2020 wurde abgesagt. Aus den Hildesheim Invaders entwickelte sich das Projekt des ELF Teams German Knights 1367 Niedersachsen. Hier war Coach Shuan als HC vorgesehen. Aus dem Projekt eines niedersächsischen ELF-Teams allerdings wurde nichts. Und jetzt also zurück zu den Adlern. Ab der Saison 2021 übernimmt Coach Shuan zum dritten Mal den HC Posten.

Wer Shuan Fatahs Karriere in den letzten Jahren verfolgt hat, wird wissen, dass Lee Rowland nie weit war. Seit sich 2008 ihre Wege bei den Dresden Monarchskreuzten, bilden sie Europas erfolgreichstes Trainer-Duo und sind im Doppelpack unterwegs. Also ist es nur logisch, dass Coach Lee Rowland bei den Berlin Adlern als OC unterschrieben hat.

Die Trainer-Karriere des Briten Lee Rowland begann Anfang der 80er in England. Seine ersten großen Erfolge stellten sich Anfang der 90er als Teil des Trainerteams der London Olympians ein. Zwei Eurobowl-Siege und drei englische Meisterschaften waren seine Ausbeute. 1996 kam Lee erstmals nach Deutschland. Über die Stationen Hanau Hawks und Aschaffenburg Stallionslandete er bei den Hamburg Sea Devils. Danach folgten die RüsselsheimRazorbacks und die Darmstadt Diamonds, mit denen er als Aufsteiger das GFL Viertelfinale erreichte. Es folgte ein Engagement beim Kölner NFLE Team als RB und ST Coach. 2008 kreuzten sich die Wege der beiden Coaches dann endlich, und ihre Coaching-Lebensläufe liefen von nun an parallel.

Die Berlin Adler sind sehr stolz, ein so erfolgreiches und namhaftes Duo von ihrem Programm überzeugen zu können. Die angepeilte Rückkehr in die GFL 1 nimmt damit weitere Formen an.

Quelle/Foto: © Berlin Adler – Jan Sawicki

© 1995 - 2021 by Football-Fan.de - created with by Football-Fan.de

Football-Fan.de